[Anleitung] Maniküre für gepflegte Hände

Hallo Schönheiten,

ich dachte mir, dass ich mal eine Anleitung für schöne, gepflegte Hände zeige.
Mir passiert es immer öfter, dass ich Frauen im Zug/Bus/Straßenbahn sehe, die so tolle Hände haben, aber die Pflege vernachlässigen.

Darum gibt es von mir heute eine Anleitung für eine Maniküre!


1. Ablackieren

Falls Ihr es noch nicht getan habt, dann wird im ersten Schritt der alte Nagellack entfernt.



2. Nägel kürzen



Hierbei ist es wichtig auf die Länge und Breite der Finger zu achten.
Denn eine falsche Nagelform kann die Fingerform z.b. dicker erscheinen lassen.

Eckige Nägel sind für mittellange, schmale Finger gut geeignet.
Runde Nägel sind gut bei breiteren, etwas kürzeren Fingern.
Spitze Nägel passen zu sehr langen Fingern.

---> Wie lang Eure Finger sind könnt Ihr testen, wenn Ihr die Finger einer Hand auf die Handfläche der anderen Hand legt. Dabei sollen Fingerballen auf der Handfläche den Anfang der Handfläche anfangen. Endet der Mittelfinger auf den Fingerballen der Handfläche, sind sie mittallang ; sind der Mittelfinger kürzer, sind die Finger verkürzt ; ist der Mittelfinger länger, sind die Finger verlängert.

Ich habe mich für runde Nägel entschieden, aus einem ganz einfachen Grund: in meiner Ausbildung sind spitze, eckige Nägel verboten. :-D

Zum Feilen gibt es verschiedene Feilen: Sandblattfeile, Glasfeile und Metallfeile.
Die Sandblattfeile besteht aus Pappe oder Kunststoff, welcher mit feinem Sandpapier belegt ist. Sie sind sehr schonend zu den Nägeln, müssen aber öfter gewechselt werden, da sie nicht desinfizierbar sind und sich schnell Bakterien festsetzen. Hier darf nur in leichten Streichbewegungen zur Nagelmitte hin gefeilt werden.

Die Glasnagelfeile ist in meinen Augen die beste Nagelfeile. Sie sind mit mikrofeinen Poren auf die Oberfläche bestückt. Diese Feile kann desinfiziert werden und nutzt sich nur sehr gering ab. Hier darf im schnellen Tempo hin und her gefeilt werden. Durch die entstehende Wärme wird die Nagelspitze zusätzlich versiegelt und schützt vor splittern.

Die Metallfeile ist für Fingernägel nicht sehr geeignet. Die Feile ist sehr grob und das vertragen die Nägel nicht. Von dieser Feile werden die Nägel brüchig und splittern schnell.

 Hier mein Ergebnis nach dem Feilen mit der Glasnagelfeile.



3. Nagelhaut entfernen


Nun wird die Nagelhaut zurückgeschoben und entfernt.
Dazu braucht Ihr ein Rosenholzstäbchen bzw. ein Pferdefüßchen, und ein Nagelhautentferner.
Hier gibt es auch bestimmte Techniken.
Doch zuerst wird der Entferner mit dem Applikator auf die Nagelhaut aufgetragen und ca 30 Sekunden einwirken lassen.


Ist die Einwirkzeit vorbei, wird zuerst die Nagelhaut zurückgeschoben.


Dazu wird die abgeschrägte Seite genommen und von der Nagelmitte zum Rand hin geschoben.
Danach werden die Hautreste abgerubbelt.


Dazu wird die spitze Seite des Rosenholzstäbchen genommen und auf dem Nagelbett hin und her gerubbelt. Es darf ruhig ein wenig fester sein, denn manche Hautfetzen sind hartnäckiger.

Trocknet der Entferner, darf gerne wieder etwas nachgenommen werden. Das Erleichtert das abrubbeln.



4. Hautfetzen abschneiden





Als Nächstes wird die abstehende Haut abgeschnitten. Hierzu nehme ich eine Hautzange, die einen kleinen Kopf zum Schneiden hat, damit alle Ecken erreicht werden können.



5. Entgraten


Da unter dem Nagel kleine Nagelfetzen sitzen, können diese mit der spitzen Seite des Rosenholzstäbchens hervor geholt werden. Die Hautfetzen können dann mit einer beliebigen Feile entfernt werden.


6. Polieren


Zum Schluss wird dem Nagel noch einen schönen Glanz verliehen. Dazu eignet sich eine Polierfeile.
Diese besteht aus 3-4 verschiedenen Bereichen mit feineren Körnungen. Zuerst wird der gröbste Bereich zum Polieren genommen, danach in der Reihenfolge bis zur feinsten Körnung.

Links: vorher ; Rechts: Nachher


Danach könnt Ihr wie gewohnt Euren Nagellack auftragen. :-)


http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif

Achtet Ihr auf gepflegte Hände?

[Dupe] Anny vs KiKo

Hallo Ihr Hübschen,

heute möchte ich Euch einen Dupe vorstellen.
Es geht um 2 Nagellacke, welche ich letztens beim Durchstöbern entdeckte und merkte, dass sie extakt die selbe Farbe haben.

Nagellack Nr. 1 ist von Anny in der Farbe 208 Glamour Girl und Nagellack Nr. 2 ist von KiKo mit der Farbnummer 263.


Auf den ersten Blick sehen die beiden Nagellacke, abgesehen vom Design, komplett ähnlich aus.
Die Farbe ist ein Lila mit schimmernden, metallischem Effekt.

Der Anny Nagellack beinhaltet 15ml und kostet 9,50€ wobei der KiKo Nagellack 11ml enthält und 4,90€ kostet.

Das Design ist bei Anny sehr eckig mit glänzendem Deckel und bei KiKo eher länglicher mit einem matten Deckel.


Kommen wir einen Blick näher:
Werden die Nagellacke von einem anderen Winkel betrachtet, ist ein leichter Unterschied erkennbar.
Der KiKo Nagellack ist ein wenig dunkler und besitzt weniger metallische Effekte als der Anny Nagellack.



Schauen wir uns nun die Pinsel näher an:
Der Pinsel vom Anny Nagellack ist etwas schmaler als der von KiKo. Von der Länger her sind beide gleich. Das Auftragen der Lacke ist mit beiden Pinsel sehr gut und man erwischt jede kleine Ecke vom Nagel.


Hier sind beide Nagellacke nebeneinander auf einem Rondell geswatcht. Leider bin ich leicht mit der Fingerkuppe gegen den KiKo Lack gekommen. Habe es aber erst gemerkt, als ich mir die Bilder auf dem Laptop angeguckt habe *schmoll*

Beide Lacke haben einen schönen Glanz, ebenmäßige metallische Effekte und einen leichten Pearl-Effekt.

Um das Ergebnis an den Fingernägeln darzustellen, habe ich sie mal für Euch aufgetragen:

 
jaja ich war zu faul um die Ränder sauber zu machen *in die Ecke geh und schäm*
Aufgetragen sehen beide Nagellacke super identisch aus.

Ich habe danach eine Hand mit dem Anny Lack und die andere Hand mit dem KiKo Lack lackiert.
Nach ca 3 Tagen kamen beim KiKo Lack schon leichte Absplitterungen, wo hingegen beim Anny Lack noch nichts zu sehen war.

Der Dupe ist super gut gelungen. Vom Preis-Leistungsverhältnis bin ich bei beiden Lacken sehr überzeugt.

Nun werde ich mich öfter auf die Lauer legen und Dupes suchen. :-)

http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif

Kennt Ihr auch gut gelunge Dupes?

[Selbstversuch] Glitzer-Überlack mischen

Hallo Ihr Lieben,

damit auch mal was abwechslungsreiches zum Lesen erscheint, habe ich mich heute dran versucht, einen eigenen Glitzer-Überlack zu mischen.

Allerdings war das nicht nur schwierig, sondern auch eine riesengroße Schweinerei!

Mein Ergebnis ist leider nicht so, wie ich es haben wollte...



Ursprünglich hatte ich grüne, blaue und türkise Glitzerpailletten, blaue und türkise Glitzerfäden und als Basis ein Klarlack.
Am Anfang sah alles sehr gut aus...


...doch dann färbten sie die Pailletten ab und der ganze Lack wurde grün. :-(

Auftragen auf einer schwarzen Base sieht das ganze so aus:



Ich habe mir aber schon neue Pailletten bestellt, die nicht abfärben. Vielleicht klappt es mit denen besser. Dvon werde ich dann auch noch berichten. :-)

http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif

Habt Ihr schonmal selber Lacke angemischt? Wie sah es bei Euch aus?

[Schminkaktion] Disney Winnie Pooh

Hallo Schönheiten,

heute gibt es wieder meine Teilnahme an einer Schminkation.
Diesmal hat sich Nina von Nina's KosmeTICK auch eine Schminkaktion überlegt. In dieser 1. Runde geht es um die Disney Charaktere von Winnie Pooh!

Da ich früher den I-Ah liebte, wusste ich sofort, dass ich etwas zu ihm schminken werde. :3
http://hundertmorgenwald.files.wordpress.com/2008/06/644i-ah-poster2.jpg 


Ich nahm die Farben Lila, Blau-Lila, Weiß, Pink und Schwarz.
Was natürlich ein eindeutiges muss war, ist das kleine süße Schwänzchen mit der Schleife.
Ich musste nicht lange überlegen und schon ist dieses Kunstwerk entstanden:



Ein wenig Weiß im inneren Augenwinkel, ein helles Violett auf dem Lid und vom äußeren Augenwinkel hingezogen bis zum inneren Augenwinkel das Blau-Violett, mit einer pinken Schleife und die schwarzen Haare vom Schwänzchen. :-)
Ein grauer Lidstrich darf natürlich auch nicht fehlen!




Ein Bild mit den Produkten folgt nachher. :-)

http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif

Die Schminkaktion läuft nur noch heute. Wer mitmachen möchte sollte sich beeilen. 

[Schminkaktion] Sailor Chibi Chibi

Hallo Beauties,

die Schminkaktion von Talasias Dreamz geht nun in die 11. Runde und es geht um Sailor Chibi Chibi!
http://fc08.deviantart.net/fs71/i/2010/289/b/2/sailor_chibi_chibi_by_brokensilhouette77-d30uobv.jpg 


Für diesen Look stehen sehr viele Farben zur Verfügung... Rosa, Pink, Rot, Blau, Gelb/Gold und Weiß.
Nach kurzen Überlegungen kam ich zum folgenden Ergebnis:



Mit der Farbgestaltung habe ich mich nach der Reihenfolge der Farben von Sailor Chibi Chibi von Oben nach Unten orientiert.

Das Rot steht für die Haare, das Gelb für das Haarband,das Pink für die Herzchen und das Blaz für den Rock. :-)

An sich bin ich wieder mal sehr zufrieden, ausser mit den Augenbrauen. Ich glaube ich muss sie mal wieder richtig zupfen. :-D

Nun zu einer kleinen Bilderflut:





Besonders zittrig waren meine Hände bei den 3 Herzchen. Aber dafür sind sie mir echt gut gelungen.

Und nun zu meinen verwendeten Produkten:



http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif

Bis morgen könnt Ihr noch bei der Schminkaktion mitmachen!

[Liste] Schädliche Inhaltsstoffe

Hallo Beauties,

wir Frauen wollen doch immer das Beste für unser Körper. Doch sind wir eigentlich bewusst, dass es auch schwarze Schafe an Inhaltsstoffen gibt, die eigentlich alles nur verschlimmern?

Aus diesem Grund möchte ich Euch schädliche Inhaltsstoffe nennen, damit Ihr für Eurer Körper nur das Beste geben könnt. :-)


Haare
In Shampoos, Spülungen, Haarspray und co. sind oft Silikone enthalten.
Silikone umhüllen das Haar. Das Haar wirkt gepflegt, glänzt fühlt sich weich an. Fremdstoffe können nicht ans Haar gelangen und beschädigen es nicht noch zusätzlich... aber durch die Schutzschicht der Silikone können somit auch keine Pflegewirkstoffe in das Haar gelangen. Diese Schicht wird durch das Waschen immer dicker und das Haar wird schwer und platt und die Farbe wird nicht mehr so aufgenommen, wie es einmal war.Setzt man sofort Silikonshampoos ab, wirkt das Haar spröde und trocken, denn es muss sich erstmal erholen. Das kann einige Woche dauern.
Aber auch die Kopfhaut wird von einer Silikonschicht bedeckt. Diese verursacht Schuppen, Juckreiz und Verletzungen (durch aufkratzen).

Es gibt allerdings 3 Arten von Silikone:
* wasserlösliche Silikone: können ausgewaschen werden
* bedingt wasserlösliche Silikone: können in einigen Fällen ausgewaschen werden
* nicht wasserlösliche Silikone: sind nur sehr schwer aus den Haaren herauszubekommen

Silikone erkennt Ihr durch ihre Endungen "-cone" und "-xane".

Um 100% sicher zu gehen, dass es wirklich Silikonfrei ist, wechselt auf Naturkosmetik!


Körper
In vielen Bodylotions sind Paraffine bzw. Mineralöle enthalten.
Paraffine bzw Mineralöle legen einen Film über die Haut, die verhindert, dass die Haut atmen kann. Alles das, was schon auf der Haut gelegen hat (Schmutz, Bakterien) liegen unter dem Film und können nicht entweichen. Durch einen okklosiv-Effekt (Haut kann nicht atmen -> es bildet sich ein Wärmestau -> Poren öffnen sich) dringen einige Stoffe der Paraffine in die Blutbahnen ein und gelangen in die Leber, Niere und auch die Lymphknoten. Dafür gibt es mehrere Bezeichnungen: Paraffinum Liquidum, Petroleum-Derivat, Mineral Oil, Silicone Quaternium, Cera Microcrstallina

Viele Lippenpflegestifte enthalten Vaseline, auch Petrolatum genannt. Es ist ein Fett, der auf der Haut einen Film hinterlässt und anstatt zu pflegen, entzieht er die Feuchtigkeit und die Stellen werden trockener als vorher. Ausserdem ist Petrolatum krebserregend.

Aluminium findet man sehr häufig in Deos und meist an 1. oder 2. Stelle. Dieser Stoff verschließt die Poren und verhindet die Schweißbildung. Allerdings gelang Aluminium in den Blutkreislauf und kann Alzheimer und Krebs verursachen. Erkennen kann man sie als Aluminium Stearate, Aluminium Chlorohydrate.

PEG's (Polyethylenglykol) machen die Haut durchlässiger und somit können Bakterien und Schadstoffe einfacher in unser Blutkreislauf gelangen. PEG's bestehen aus Ethylenoxid, welcher krebserregend ist. Dieser Stoff wird von Organen aufgenommen und dort gelagert und kann zu Langzeitschäden führen. Ausserdem werden Heilungsprozesse verzögert und kann die Augen stark beeinträchtigen (z.b. Grauer Star) Sie werden auch Sodium Lauryl Sulfat, Propylenglycol genannt.

Paraben sind Konservierungsmittel, welche für eine toxische Wirkung sehr bekannt ist. Sie können allergische Reaktionen und Hautausschläge verursachen und können Krebs verursachen. Methyl-, Propyl-, Butyl- und Ethylparaben sind auf der INCI-Liste aufgelistet.


Zähne
In Zanpasta findet man sehr häufig Fluoride, Sodium Fluoride,welche krebserregend sind.



Das war der größte Teil von schädlichen Inhaltsstoffen. Es gibt natürlich noch weitere, die Hautirritationen hervorrufen können etc., aber jeder verträgt diese Wirkstoffe anders.

http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif

Kennt Ihr noch schädliche Inhaltsstoffe? Achtet Ihr beim Kauf darauf?
 

[Projekt] 8 Wochen Rival de Loop Fruchtsäure-Peeling

Hallöchen Schönheiten,

ich bin schon seit langer Zeit am Überlegen, ob ich beim Hautarzt ein Fruchtsäure Peeling machen soll.
Denn ich hatte im Alter von 12-15 Jahren schrecklich starke Akne. Ein regelmäßiger Besuch bei einer Kosmetikerin, sehr sehr teure Pflegeprodukte und Salben vom Arzt halfen nicht. Seitdem ich mit 14 1/2 die Pille angefangen habe zu nehmen, ging meine Akne so langsam weg.
.... aber was ist geblieben? - Akne Narben!!

Hässlige, punktuelle Narben, die fast als Mitesser gesehen werden. Meine ganzen Wangen sind voll von Narben. Doch dann hörte ich von meiner Lehrerin einen kleinen Beitrag über das Fruchtsäurepeeling.

Ein Fruchtsäurepeeling ist stark konzentrierte Fruchtsäure (meist Glycolsäure) "ätzt" die oberste Hautschicht weg. Dementsprechen sieht man auch noch einige Tage danach so aus... knallrot!
Die Narben sind meistens auch in den obersten Hautschichten ausgeprägt und werden somit mitentfernt. Akne-Narben können somit problemlos entfernt werden. Allerdings sollte man das regelmäßig machen.

Da aber eine Sitzung ca. 50 Euro kostet, war mir das zu teuer.
Doch neulich habe ich was ganz besonderes entdeckt, und zwar in der Drogerie...


....das Rival de Loop Fruchtsäurepeeling!

Klar, dass es nicht so hochdosiert ist wie beim Hautarzt bzw. Kosmetikerin, aber dennoch soll es das Hautbild verfeinern.

Ich bin neugierig geworden und habe mir das Peeling sofort mitgenommen.
Nun habe ich ein Projekt gestartet und möchte es 8 Wochen lang testen und regelmäßig Bilder machen, um den Effekt wirklich zu erkennen.

Kommen wir als Erstes zum Produkt an sich:


Das Rival de Loop Fruchtsäurepeeling ist in Rossmann-Filialen erhätlich. Es beinhaltet 30ml und ist 12 Monate nach Öffnung haltbar. Es hat 1,99€ gekostet.

"Pure Skin 30+ Fruchtsäure-Peeling ist ein speziell auf die Bedürfnisse von anspruchsvoller und zugleich Unreinheiten neigender Haut ab 30 ausgerichtetes Reinigungsprodukt. Hochwertige Wirkstoffe sorgen für eine porentiefe Reinigung und ein verfeinertes Hautbild. Das spezielle Wirksystem beugt Pickeln & Mitessern vor und hilft die Hautbalance zu regulieren.

* vitalisierend & harmonisierend
* porenverfeindernd mit Zink-Komplex & Panthenol
* pH-hautneutral
* ohne Parabene
* Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
* vegan"


Das Herstellerversprechen hört sich schonmal nicht schlecht an. Auch wenn da 30+ dransteht, was für die Haut für 30+ gut ist, ist auch für junge Haut geeignet. ;-)

Was ich hier sehr wichtig finde, dass das Produkt dermatologisch bestätigt wurde. Denn viele Produkte haben nur "dermatologisch getestet", da ist dann unklar, mit welcher Note sie abgeschnitten haben und wenn sie die Note nicht bekanntgeben, ist meist schlechter als befriedigend! 



Leider gibt Rival de Loop keine Hinweise zur Dauer des Peelings.
Also habe ich das Peeling so angwendet, wie wir es in der Schule mit Peelings (z.B. Enzympeelings, wirken sehr ähnlich) gelernt haben.

Zurerst reinige ich meine Haut mit einem Reinigungsprodukt ab und entferne Make Up, Schweiß und Talgreste. Um den pH-Wert zu stabilisieren, verwende ich danach ein Gesichtswasser.
Ich nehme eine wallnussgroße Menge vom Fruchtsäurepeeling und massiere es ca 2-3 Minuten ein. Danach lasse ich es noch ca 2-3 Minuten einwirken und befeuchte es regelmäßig mit ein wenig Wasser, da das Peeling sehr schnell antrocknet und sehr "spannt".



Das Fruchtsäurepeeling hat eine gelige Konsistenz, besitzt kleine orangene Peelingkörner und hat einen dezenten, frischen Geruch. Es lässt sich super gut verteilen. Allerdings sollte man mit dem Produkt nicht sparsam sein, denn es sollte jede Hautpartie gut bedeckt sein. Somit werde ich mit einer Packung höchstwahrscheinlich für 8 Wochen nicht auskommen.

Die Peelingkerner sind sehr fein und kaum spürbar. Sie lösen sich nach einiger Zeit auf.
Nach der Einwirkzeit wasche ich das Peeling mit lauwarmen Wasser ab. Es lässt sich sehr einfach abwaschen.
Danach fühlt sich meine Haut super weich an, ist nicht gerötet und spannt nicht.
Zur Nachpflege trage ich noch eine reichhalte Feuchtigkeitscreme auf.

Das Peeling sollte 1-2x wöchentlich durchgeführt werden.


Um nun den Verlauf festzuhalten, wie es in jeder Woche mit meiner Haut aussieht, habe ich die Problemstellen (Wangen!) fotografiert. Ich bin gespannt, wie es in 8 Wochen aussehen wird!



http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif


Kennt Ihr das Fruchtsäurepeeling? Habt Ihr so ähnliche Hautprobleme und sucht verzweifelt nach Lösungen?